ARG 260 plus S.A.F.

Metallbandsäge - hydraulischer Halbautomat

Unverbindliche Anfrage

Maschine: ARG 260 plus S.A.F.

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten an. Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.


Ich bin einverstanden mit Verarbeitung persönlicher Daten *

Abbrechen

Bestätigung der unverbindlichen Anfrage

Angefragte Maschine: ARG 260 plus S.A.F.

Vorname:
Telefon:
E-Mail:
Ihre Anfrage:
Bestimmungsort:

Baldmöglichst setzen wir uns mit Ihnen an von Ihnen aufgeführten Kontaktdaten in Verbindung.

Zurück an die Seiten
2880 x 27 x 0,9

Die neu gestaltete Version der berühmten, 25 Jahre produzierten Modellreihe ARG 250 mit einem komplett neuen Sägerahmen. Neues einzigartiges Design. Der maximale Durchmesser vom Trennmaterial wurde von 250 mm auf 260 mm vergrößert. Die modernste Konzeption vom Gussrahmen mit Hohlräumen ist mit größeren Laufrädern bestückt. Größerer Raddurchmesser sichert geringere Biegungsbeanspruchung des Sägebandes. Dies sorgt für extreme Steifigkeit des gesamten Systems und höchstmögliche Sägeblattlebensdauer und Schnittgenauigkeit. Sämtliche Elektro- und Kühlmittelleitungen sind in hohlen Rahmenteilen unterbracht und dadurch gegen Beschädigung geschützt. Dank der neuen Konzeption des Sägerahmens wird auch der Sägeblattwechsel oder die Reinigung der Innenräume wesentlich vereinfacht, da die hintere Abdeckung des Sägerahmens einfach aufgeklappt wird und in der oberen Position eingerastet bleibt. Neben dem brandneuen Rahmendesign wurden auch zahlreiche technische Anpassungen und Änderungen, die Qualität, Benutzerfreundlichkeit und Lebensdauer der Maschine erhöhen. Neu ist auch der Hebel des Bügelhubs, bei dem man jetzt die Höhe verstellen kann, was eine mehr ergonomische Bedienung der Maschine ermöglicht. Als Zubehör ist es möglich, die Reinigungsbürste des Sägebandes zu benutzen, die synchron von dem Antriebsrad getrieben wird.

Universale Bandsäge findet ihre Anwendung in Dauerbetrieben sowie in Schlosser- und Reparaturwerkstätten. Das Industriesägeblatt 27 x 0,9 mm wird in einer Vielzahl von Varianten hergestellt und macht das Schneiden einer breiten Materialpalette, einschließlich Edelstahl oder Werkzeugstahl möglich. Die Maschine ist mit einem leistungsfähigen industriellen Hydraulikaggregat ausgestattet. Auf Knopfdruck wird der komplette Schnittzyklus durchgeführt – die Spannung vom Material, das Starten vom Sägeblatt und vom Kühlsystem, die Durchführung des Schnittvorgangs, das Stoppen vom Sägeblatt und vom Kühlsystem, die Rückstellung vom Sägerahmen in die verstellbare Ausgangsposition und das Öffnen des Spannstocks. Dies alles in Verbindung mit hydraulisch gesteuertem Sägeblattvorschub hat eine deutlich erhöhte Schnittproduktivität zu Folge, vor allem bei Großserien und beim Schneiden von Vollmaterial und von hochwertigem Material. Nach dem Umschalten in den manuellen Betrieb können einzelne  Maschinenfunktionen getrennt bedient werden. Das Hydraulikaggregat ermöglicht auch die brauchbare Spanndruckkraft einzustellen. Höchstmögliche Schnittproduktivität wird durch Einstellung optimaler Sägeblattgeschwindigkeit mit einem Frequenzumrichter im Bereich 15–90 m/min. erreicht, was auch die Schnittgenauigkeit und Sägeblattlebensdauer deutlich erhöht. Das robuste Untergestell und das massive Rahmenschwenksystem mit einer großen Materialauflagefläche gewährleisten außergewöhnliche Maschinenstabilität auch beim Schneiden von schweren Werkstücken. 

• Stufenlose Einstellung des Schnittwinkels im Bereich von 90°–60°, wobei die Position des gespannten Werkstückes
  unverändert bleibt.
• Äußerst robuste Maschinenkonstruktion aus Grauguss sichert effektive Schwingungsdämpfung.
• Moderne Konzeption des Sägeblattrahmens macht große Schnittbereiche bei geraden Schnitten sowie bei
  Winkelschnitten möglich.
• Einfache Arretierung und Einstellung des gewünschten Schnittwinkels auf der Winkelskala mit festen Anschlägen für 60°
  rechts und 45° links.
• Der Drehtisch dreht sich mit dem Sägeblatt mit. Dadurch wird das Einschneiden des Sägeblattes in die Spannstock-
  Auflage vermieden.
• Massiver Spannstock sichert einfache und zuverlässige Materialspannung.
• Die Laüfräder mit großem Durchmesser und präzise Hartmetallführungen sichern hohe Sägeblattlanglebigkeit und
  Schnittgenauigkeit.
• Die großzügig dimensionierte Lagerung der Laufräder, des Spannsystems und sämtlicher beweglicher Teile garantiert
  eine lange Standzeit der Maschine.
• Die Kombination vom Industrie-Elektromotor und einem Schneckengetriebe sorgt für einen geräuscharmen und
  wartungsfreien Sägeblattantrieb.
• An die Maschine ist ein komplettes Kühlsystem mit einer leistungsfähigen Pumpe angeschlossen, das separate
  Durchflussregelung an beiden Führungsklötzen ermöglicht. Die Kühlmittelwanne mit der Pumpe ist im
  Maschinenuntergestell untergebracht.
• Die korrekte Sägeblattspannung oder der eventuelle Sägeblattbruch werden überwacht. Bei Sägeblattbruch schaltet
  sich die Maschine automatisch ab.
• Einfache Bedienung mit ergonomisch platzierten Bedienelementen (Elektrik und Hydraulik) am Maschinenuntergestell.
• Die Maschine ist mit einem verstellbaren und klappbaren Materialanschlag mit 500 mm Skala ausgestattet. Das
  Kippsystem verhindert das Festklemmen des geschnittenen Werkstückes und dadurch die Sägebandbeschädigung.

90° -45° +45° +60°
260 175 200 125
255 145 185 120
300 x 200 190 x 100 185 x 200 125 x 120

Hauptmotor 400 V, 50 Hz, 2,2 kW
Pumpenmotor 400 V, 50 Hz, 0,05 kW
Motor vom Hydraulikaggregat 400 V, 50 Hz, 0,55 kW
Sägeblattgeschwindigkeit 15-90 m/min.
Arbeitshöhe vom Spannstock 910 mm
Öl im Hydrauliksystem ca. 25 l (ISO 6743/4-HM, DIN 51 524 Teil 2-HLP)
Kühlmittelbehälter ca. 15 l
Maschinenabmessungen (min.) 1470 x 951 x 1455 mm
Maschinenabmessungen (max.) 1940 x 1451 x 1780 mm
Maschinengewicht 580 kg

*) Ist immer ein Bestandteil der Rollenbahn.
Bem.: M280 kann auch als Rollenbahn an der Abfuhrseite angeschlossen werden, falls kein Winkelschneiden gewünscht wird. 

  • Materialanschlag - Basisausstattung

    Ein robuster Anschlag mit 500 mm Skala für Einstellung der gewünschten Länge des zutrennenden Materials. Verwendung ohne Rollenbahn.

  • Frequenzumrichter - Basisausstattung

    Der Frequenzumrichter ermöglicht die Sägeblattgeschwindigkeit im Bereich 15–90 m/min. stufenlos zu regulieren und dadurch optimale Schnittbedingungen für das jeweilige Material einzustellen. 

  • Hydraulischer Bündelspanner

    Der Bündelspanner dient zum Spannen vom Material beim Schneiden im Bündel. Er sichert zuverlässige Materialspannung mittels der hydraulisch gesteuerten Vertikaldrucks, der in einem Zyklus mit der ganzen Maschine arbeitet. 

  • Materialrutsche

    Die Materialrutsche ist formschlüssig mit dem Spannstock verbunden und ermöglicht problemloses Herabrutschen der zugeschnittenen Teile in die Materialkiste, wenn größere Serien geschnitten werden. Die zweiteilige Konstruktion der Rutsche verhindert, dass Kühlmittel aus der Maschine auslaufen kann. 

  • Halogenlampe

    Die Halogenlampe sichert optimale Beleuchtung des Arbeitsbereichs an der Maschine. Nützliche Hilfe vor allem bei unausreichender Beleuchtung am Arbeitsplatz. 

  • Öl-Luft-Schmierung

    Die Öl-Luft-Schmierung bildet einen Ölnebel, der in den Schnittbereich eingespritzt wird. Sie ersetzt die klassische Kühlemulsion, vor allem beim Schneiden von Profilen, bei dem die Kühlflüssigkeit außerhalb der Maschine auslaufen kann. Die Verwendung von umweltfreundlichen Ölen möglich. 

  • Laseranzeige

    Der hochwertige Industrielaser zeigt die Schnittlinie am zuschneidenden Werkstück an. Er bringt wesentliche Vereinfachung, Beschleunigung und präzisere Einstellung der gewünschten Materiallänge. 

  • Bandspannungsanzeige

    Die Bandspannungsanzeige ermöglicht das Sägeblatt mittels eines Manometers genau auf den gewünschten Wert zu spannen und den Druck während des Maschinenbetriebs zu kontrollieren. Optimale Sägeblattspannung ist entscheidend für die Sägeblattlebensdauer Sowie für die Schnittqualität. 

  • Spülpistole

    Die Spülpistole dient zur Reinigung des Arbeitsbereichs Maschinenfunktionen sicher.

  • Elektronische Höhenverstellung des Sägerahmens

    Bei einer Standardmaschine wird die Sägerahmenhöhe manuell auf einer Skala am Maschinengelenk eingestellt. In dieser Ausführung ist ein Sensor am Maschinengelenk angebracht. Wenn Sie vor dem manuellen Serienschnitt die gewünschte Sägerahmenhöhe einstellen, wird diese im Maschinenspeicher gespeichert. Die Speicherung erfolgt, wenn die Maschine in den halbautomatischen Modus geschaltet wird. Nach dem Materialschnitt wird der Sägerahmen automatisch in die eingestellte Rahmenhöhe angehoben. 

Was sind Cookies?

Textdateien, die Webseiten auf Ihren Computer oder mobile Geräte abspeichern, wenn Sie diese Webseiten besuchen bzw. nutzen. Die Webseiten merken sich für gewisse Zeit Einstellungen, die Sie an den Seiten vorgenommen haben (z.B. Anmeldeinformationen, Sprache, Schriftgröße und andere Einzeigeeinstellungen). Bei erneutem Besuch der Webseiten müssen Sie diese Informationen nicht wieder eingeben und können somit schneller mit den Seiten arbeiten bzw. surfen.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Weniger Informationen